Tauchen mit Corona

Die Pandemie hat das Land fest im Griff. Das gilt auch für den Tauchsport. Sämtliche öffentliche Bäder sind geschlossen. Somit können derzeit weder Training noch Ausbildung stattfinden. Ostern ist gestrichen – und auch hinter unserem Pfingstlager am Schweriner See steht noch ein großes Fragezeichen. Mehr können wir derzeit leider auch nicht sagen. Der HTSB bezieht hier klar Stellung und ermahnt, jeglichen Tauchbetrieb bis auf weiteres einzustellen. Wir halten uns daran und bitten euch, dies auch zu tun. In unser aller Interesse. Nutzt die Zeit: Revision, Reparatur oder TÜV? Jetzt ist die beste Zeit. Lasst eure Ausrüstung checken. Viele Tauchshops haben dafür kontaktlose Alternativen geschaffen. Unterstützt sie gern – denn sie kämpfen gerade ums nackte Überleben. Und jeder von uns möchte doch auch in Zukunft seinen Tauchshop und Füllstation um die Ecke behalten …

Fotoquelle: SZ online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.